Start Turmfalken
Turmfalken

Brutsaison 2017

Es gibt wieder Falkennachwuchs im Logehuus! Insgesamt 4 Jungtiere sind geschlüpft und gedeihen prächtig. Das Brutpaar hat in diesem Jahr allerdings relativ spät mit dem Brutgeschäft begonnen.

(Foto: O. Schulz, Kurz vom dem Schlüpfen am 10.06.2017)

(Foto: O. Schulz, 4 Jungtiere, ca. 1 Woche alt am 19.06.2017)

(Foto: O. Schulz, Das Federkleid bildet sich langsam. 07.07.2017)


Nachdem es im Jahr 2016 kein Gelege und damit keine Aufzucht von Jungen gegeben hat, hoffen wir für das Jahr 2017 wieder auf einen Bruterfolg im Logehuus.

Für das Jahr 2015 konnte ebenso wie in den Jahren davor die Aufzucht von 5 Jungtieren beobachtet werden. Hierfür aber fehlen leider die entsprechenden Fotos.


Brutsaison 2014

Wie schon in den Vorjahren sind wieder 5 Jungtiere im Nistkasten geschlüpft. Der Größe nach zu urteilen dürfte der Schlupftermin in diesem Jahr schon Ende Mai gewesen sein. (Fotos: O.Schulz, 09.06.2014)


Brutsaison 2013

Mittlerweile sind die Jungen schon kräftig gewachsen. (Foto: O.Schulz, 26.06.2013)

 

In diesem Jahr sind die Küken etwas später geschlüpft. Es sind wieder 5 Jungtiere im Nest, die ungefähr 10 Tage alt sein dürften. (Foto: O.Schulz, 16.06.2013)


Brutsaison 2012

Alle 5 Jungfalken entwickeln sich prächtig (Foto: O. Schulz, 08.06.2012).

Wie in den Vorjahren sind 5 Jungtiere geschlüpft. (Foto: O. Schulz, 29.05.2012)

Das Gelege besteht aus 6 Eiern. In den nächsten Tagen ist mit dem Schlüpfen der Jungen zu rechnen (Foto: O. Schulz, 20.05.2012)

Das Weibchen vor dem Einflugloch am Giebel 22.03.2012 (Foto: R. Nitschke)

Das Weibchen (links) und das Männchen (rechts) aufgenommen am 22.03.2012 in einer nahen Baumkrone (Foto: R. Nitschke)

 


Jungfalken 2011

Auch in diesem Jahr ist der Nistkasten im Hesedorfer Logehuus wieder von Turmfalken bewohnt. Insgesamt hat das Falkenpaar wie schon im Vorjahr für 5 Nachkommen gesorgt.

Fünf Jungtiere ca. 10 Tage alt, aufgenommen am 01.06.2011. (Foto: O. Schulz)

Vier Jungfalken aufgenommen am 17.06.2011 (Foto: O.Schulz)

Jungfalken 2010

Neue Mitbewohner im Logehuus !

Der Nistkasten im Giebel des Hauses ist zur Freude des Heimatvereins schon gleich von einem Paar Turmfalken (Falco tinnunculus) angenommen worden, die auch sofort für Nachzucht gesorgt haben.

Mittlerweile sind alle 5 Jungvögel flügge geworden und haben das Nest verlassen. In der ersten Zeit kehren sie noch zum Schlafen in den Nistkasten zurück, bis sie nach und nach eigene Nachtquartiere bevorzugen. Nach dem Verlassen des elterlichen Revieres begeben sich einige Jungtiere dann auf eine größere Wanderung, das sogenannte "Jugenddispersal", das in alle Himmelsrichtung verlaufen kann, was u. a. Ringfunde aus Südeuropa und Nordafrika belegen. Ein anderer Teil der Nachkommen bleibt "heimisch" und bezieht angrenzende Reviere in der Umgebung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Turmfalke
Zwei der insgesamt fünf Jungtiere am 25.06.2010 (Foto: O. Schulz)

 

Die Jungfalken bekommen ihr Federkleid (01.07.2010)

Da auch der Nistkasten in der Wagenremise mit Schleiereulen "bewohnt" ist (5 Jungvögel), hoffen die Verantwortlichen des Heimatvereins nun auf ein gutes Mäusejahr, damit alle Jungvögel gesund und kräftig werden, um ihre Kinderstube im Spätsommer verlassen zu können.

© Margrit Wittwer/PIXELIO                                     © Templermeister/PIXELIO